Die Kosten für eine Behandlung setzen sich aus Einzelpositionen gemäß "Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker" (GebüH) zusammen. Die Rechnungstellung erfolgt monatlich.  

Private Krankenkassen und Beihilfestellen erstatten die Kosten für eine Heilbehandlung ganz oder teilweise. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht. Die Zahlungspflicht des Patienten besteht unabhängig von einer Erstattung.

Ich behalte mir vor,Termine, die nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden, zum halben Preis in Rechnung zu stellen. Termine, die ohne Absage nicht eingehalten werden, werden in voller Höhe zum Stundensatz von 60,--€ berechnet.

Ich bitte um Ihr Verständnis.